Seit mittlerweile 15 Jahren bin ich begeisterter und konsequenter Jogger!

Meinen – wenn ich das von mir selber so behaupten darf – definierten und gut durchtrainierten Körper, verdanke ich hauptsächlich meinem regelmäßigen Lauf- und Ausdauersport!

Mir persönlich fiel es schon immer kinderleicht, mich in die Sportklamotten zu schmeißen und mich zum Jogging zu motivieren. Dies hat viele Gründe – vielleicht bekomme ich euch auch motoviert:

Joggen kostet nichts, du musst hierfür keine Fitnessstudiokosten bezahlen!

Egal wo und wann, du kannst IMMER loslaufen. Du bist an keine Öffnungszeiten gebunden, oftmals kannst du direkt vor der Haustüre starten. Okay, das Wetter spielt hierbei eine Rolle, aber genau das macht das Laufen auch aus. Du bleibst einfach fit und vital, wenn du durch alle Jahreszeiten läufst. Die frische Luft tut gut, das Immunsystem wird gestärkt. Regenläufe mag ich persönlich sehr gerne, ich fühle mich dann leistungsfähiger. Im Sommer kannst du noch früher laufen, oder eben auch länger in den Abend rein.

Besonders für Menschen die viel im Büro sind, ist gerade der Sport an der frischen Luft ein super Ausgleich.

photo1463954000194Joggen setzt Endorphine frei und hebt die Stimmung! Joggen tut auch der Seele gut und steigert dein Wohlbefinden. Spätestens dann, wenn du Komplimente für deine Figur bekommst und die Pfunde purzeln, wird es dir immer besser gehen und du möchtest joggen nicht mehr missen in deinem Leben!

Mich persönich motviert schöne MUSIK! Apps wie Spotify ermöglichen dir, all deine Lieblingssongs und New Comer rauf und runter zu hören. Dabei kannst du deinen Gedanken freien Lauf lassen. Ich persönlich VISUALISERE dabei immer Ziele, Visionen und Vorhaben, die ich angehen möchte! Joggen, kombiniert mit Musik, ist der optimale Weg den Träumen freien Lauf zu lassen. Nach meinem persönlichen Motto: „If you can dream it, you can do it!“

Der einzige Kostenaufwand der auf dich zu kommt und an dem du nicht sparen solltest: passende Joggingschuhe! Joggingschuhe in guter Qualität sind enorm wichtig! Sie schützen die Gelenke und sind in Abständen von 1,5 Jahren zuersetzen. Ich persönlich trage seid Jahren die Laufschuhe von ASICS (Asics Damen GT-1000 5 Laufschuhe). Ich kaufe sie immer persönlich, nie online, in einem Sportfachgeschäft mit der Beratung einens Fachmannes. Sie sollten immer ein bis zwei Nummern größer als die normale Schuhgröße gekauft werden.

jogging-with-dog-1393943-1279x852Beim Joggen hast du einen guten Kalorienverbauch und der Stoffwechsel ist voll in Gang. Besonders Intervallläufe bringen dein Fett zum schmelzen. Du kannst dein Training langsam beginnen und dann vorsichtig steigern. Beispielsweise kannst du einige Minuten laufen und dann ein Stück gehen.Und das Ganze wiederholen.Wenn du dich die ersten Male überwunden hast, wird es dir immer leichter fallen und du willst es irgendwann nicht mehr missen. Es wird zur Routine in deinem Alltag, deine Kondition steigert sich und es wird dir wahnsinnig gut tun.Runtastic beispielsweise ist eine tolle App um die Zeit, den Kaloreinverbrauch und die Kilometer zu messen. Zudem feuert die App dich an!

Wenn du sehr unerfahren bist, ist es vielleicht ratsam dir einen Trainer zur Unterstüzung dazu zuholen. Er gibt dir hilfreiche Tipps für deine Bewegungsabläufe und erstellt dir einen Trainingsplan,für einen otimalen Einstieg (Meine Empfehlung Silke Lennefer: www.sportlaune.de).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jogging in der Gruppe: Wenn es dir schwer fällt, dich selber zu motivieren, suche dir Lauffreunde oder eine Gruppe. Feste Verabredungen und gemeinsame Ziele erleichtern dein Vorhaben. Du findest keine Ausreden mehr. Über Erfolge kannst du dich austauschen, es entstehen neue Freundschaften.

Schlechte Tage sind völlig normal. Es gibt die Tage, da läufst du unermüdlich, es fällt dir sehr leicht und du möchtest gar nicht mehr aufhören. Dann gibt es die Tage, da fällt dir das Laufen schwerer. Überfordere dich nicht und höre auf deinen Körper. Laufe kürzer oder langsamer und der nächste Tag wird bestimmt besser. Wenn gar nichts geht, gehe spazieren. Schon 30 Minuten spazieren am Tag, sind gesund für den Körper, es werden Kalorien verbraucht und die Fettverbrennung wird angekurbelt.

Es dauert nicht lange und du möchtest joggen nicht mehr missen. Worauf wartest du noch? „Just do it“

Joggen – Just do it !

Beitragsnavigation